Bakuda Club schließt

Hatten schon ma damals auch schon geposted – hier das aktuelle Statement von Yves zum Abschlussevent am 27. August:
„Hey Folks, was bereits vor knapp einem Jahr nur ein Gerücht war, wird nun wahr. Der Bakuda Klub an der Weissenburger Straße schließt am 27.08. nach 10 Jahren seine Pforten. Ich hätte nie gedacht, als ich im September 2004 das erste Mal im Bakuda aufgelegt habe, das sich in den folgenden sieben Jahren all dass daraus entwickelt: unter anderem Coco Jambo, Faster, Fat Friday, Tihig, Blocc Party, Super Sonic Stereo. Aber auch Konzerte mit Bad Religion, Too Strong, Madsen, Bonaparte, Dilated Peoples, Toxic Avenger, unzählige wilde Partys, Freundschaften, die Bakuda Bar und Vieles mehr.
Doch es ist an der Zeit die Zelte abzubrechen, da neue Aufgaben in meiner beruflichen Zukunft vor mir liegen, die jetzt meine ganze Aufmerksamkeit brauchen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

57 + = 63